Überspringen zu Hauptinhalt
+49-2256-1477 info@fjordzucht.de

Zuchtsaison 2021

Wir freuen uns, dass unsere beiden Stuten VbPrSt. Lotje und StPrSt. Kjarta A&G für kommendes Jahr tragend sind von SilvioSkjöldson. Dieser moderne und hochbeinige Hengst ist ein Skjöld-Sohn und stammt…

Mehr Lesen

Fohlenschau von Kilja A&G

Am 24.04.2021 hat VbPrSt. Litla uns ein wunderschönes Stutfohlen von BHP Kjartan geschenkt. Wir haben Sie auf den Namen Kilja A&G getauft. Sie hat ebenfalls diese typische dunkelbraunfalbe Jacke, wie…

Mehr Lesen

Iska A&G wurde verkauft

Wir haben uns dazu entschlossen unsere 6-jährige Stute Iska zu verkaufen. Eigentlich war dies eher für Herbst geplant, allerdings hat sich durch eine Empfehlung von Züchterkollegen eine Möglichkeit ergeben, die…

Mehr Lesen

Verkaufspferde

Zur Zeit haben wir keine Pferde zu verkaufen! Im Sommer haben wir unseren 2-jährigen Wallach Kjannik verkauft. Dieser wird uns im Juni 2020 in Richtung Berlin verlassen. Nach seiner Zeit…

Mehr Lesen

Zuchtsaison 2019

In dieser Saison hatten wir die einmalige Gelegenheit, die aus unserer Zucht stammende Stute Mattea, decken zu lassen. Sie war ja bekanntlich das einzige Stutfohlen aus unserer verstorbenen Marlen und…

Mehr Lesen

Kjannik ist umgezogen

Da wir uns dazu entschlossen haben, dass Kjannik nicht schon mit knapp einem Jahr gelegt werden soll, wird er den Sommer über in Weilburg (Hessen) auf der Hengstweide unter Gleichgesinnten…

Mehr Lesen
Kjarta A&G

Endlich: Beide Fohlen sind da

Nachdem wir vor zwei Jahren und auch davor wirklich sehr viel Pech mit unserer Zucht hatten, hatten wir es letztes Jahr gewagt Lina und ihre Tochter Lotje von Bundesprämienhengst Kjartan…

Mehr Lesen

Iska auf der Fohlenschau

Iska A&G hatte sich auf der Fohlenschau in Enzen sehr schön gezeigt. Mutter und Fohlen wurden von unserem Zuchtleiter sehr gelobt ("überdurchschnittliches Fohlen mit einer sehr guten Bewegungsart und sehr…

Mehr Lesen

Sandero hat es leider nicht geschafft

Nachdem wir eine tolle Ammenstute aus dem Taunus gefunden hatten und es Sandero immer besser ging, mussten wir ihn leider nach weiteren Komplikationen einschläfern lassen. Eine Woche Klinik mit endlosen…

Mehr Lesen
An den Anfang scrollen