Überspringen zu Hauptinhalt
+49-2256-1477 info@fjordzucht.de
WillkommenWelcomeBienvenueBienvenidoWelkom
Willkommen Willkommen Willkommen

Wir, Aneta und Gerd Altmeier, betreiben in der Voreifel (Rheinland) eine kleine aber feine Fjordpferdezucht. Unabhängig voneinander haben wir schon vor mehr als 20 Jahren die Qualitäten der Fjordpferde schätzen gelernt. In unserem Stall stehen zwei Stammstuten die auf der Grundlage hessischer Linien gezogen sind.

Bei uns zählt nicht Quantität, sondern Qualität. Deshalb lassen wir auch nur so viel Decken, wie wir auch noch gut versorgen können, denn wir legen besonderen Wert auf eine sehr gute und artgerechte Aufzucht.

Ein weiterer wichtiger Aspekt, der uns sehr am Herzen liegt ist die Ausbildung und Erziehung. Unsere Pferde sind geritten und gefahren. Jungpferde sollen schon rechtzeitig das 1×1 der Pferdegrundschule lernen, dann fällt später alles viel leichter.

Auf unserer Homepage finden Sie allgemeine Informationen zur Rasseentwicklung und dem Zuchtziel, sowie spezielle Informationen zur Farbvererbung. In unserem Blog halten wir Sie immer auf dem Laufenden. Unsere Deutschlandkarte mit den Deckhengst-Stationen ist unseres Wissens einmalig.

Letzte Neuigkeiten
22Jan 12

Hengstschau

Gestern haben wir uns die Hengstschau der Reitpferdehengste in Aachen angesehen. Es war ein sehr schönes Erlebnis. Unser Video zeigt ein paar Ausschnitte aus dem 4-stündigen Programm mit den Hengsten: Lord Loxley, Franziskus, Rock Forever, Don Juan de Hus, Rocky Lee, Rubinio und Special Agent Amour

Mehr
06Jan 12

30. November 2011

Heute wurde leider die Weidesaison beendet. Die schöne Zeit ist jetzt erst einmal vorbei. Wir freuen uns schon auf das nächste Frühjahr.

Mehr
06Jan 12

01. Oktober 2011

Zur Süddeutschen Körung in Alsfeld hatten wir unseren Skjöran vorgestellt. Leider wurde er nicht gekört. Trotzdem sind wir sehr stolz auf ihn, weil er sich wirklich sehr schön präsentiert hatte.

Mehr
06Jan 12

18. September 2011

Am 18. September waren wir mit unserem Powerfjord Lina zum Geländespringen in Niederzissen. Sönzi hatte mich ein wenig angeleitet. Vielen Dank für deine Hilfe.  

Mehr
An den Anfang scrollen